Oh Lord, please don´t let me be misunderstood

Der Mond ist aufgegangen

die gold´nen Sternlein prangen

am Himmel hell und klar

Der Wald steht schwarz und schweiget

und aus den Wiesen steiget

der weisse Neger Wumbaba


Solche genialen Verhörkunstwerke, an deren Korrektheit von den Sichverhörenden teilweise bis ins Rentenalter nicht gezweifelt wurde, hat Axel Hacke zusammengetragen und die begleitenden Anekdoten nicht ausgespart. Beispielsweise jene von Jimi Hendrix. Weil seine Zeile "excuse me, while I kiss the sky" so flächendeckend missverstanden wurde als "excuse me, while I kiss this guy", hat er auf mehreren Konzerten nach eben jener Stelle seinen Bassisten geküsst. Bei der Lektüre kommt es nicht allzu selten vor, daß man über eigene Verhörer stolpert. Mir ging es so bei Hot Chocolates "You sexy thing". Die Anfangszeile lautet nicht "I believe in Malcolm" sondern "I believe in miracles". Hätte nicht gedacht, daß Joey Ramone deutlicher singen kann als irgendwer, aber bei dem gleichnamigen Ramones-Song hatte ich keine Verständnisschwierigkeiten.


Aufgrund eines nicht endenwollenden Stroms ihm von Lesern zugesandter Beispiele erscheint nun der zweite Band.

der Dude - Ritter der Schwafelrunde

28.1.07 17:30

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Antonia / Website (28.1.07 17:47)
Der Titel ist schon cool. der weiße Neger Wumbaba... hört sich gut an.

Gruß A.


lisa (28.1.07 18:36)
mein lieblingssong aus dem kill bill soundtrack!(oh lord...)
ich glaube die meisten missverstaendnisse gibt es in weihnachtsliedern:
(alle jahre wieder) statt "Kehrt mit seinem segen ein in jedes haus" dachte ich immer es hiesse "gerd mit seinem segen...." weil mein onkel gerd heisst... mal ganz abgesehen von gottes sohn Owi lacht und Christa Retter ist da...
und was fuer eine gute nachricht dass ein zweiter band erscheint.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen